Wetterdecke häkeln

Ipsum Presents

Ipsum Presents

In dieser Anleitung zeige ich dir, wie du eine Wetterdecke häkeln kannst. Die gehäkelte Wetterdecke ist ein tolles Ganzjahresprojekt für das neue Kalenderjahr. Wer gern das Wetter beobachtet und viel Ausdauer hat, sollte sich unbedingt eine Wetterdecke häkeln. Wenn du dich bisher noch nicht an eine Häkeldecke getraut hast, weil es so lange dauert, dann ist dieses Projekt vielleicht genau das Richtige. Vielleicht kennst du schon Temperaturdecken, aber das hier ist noch ein wenig mehr.

Ipsum Presents

MTU0NDc1ODM1NCAtIDU0LjIyNi4zNi42MCAtIDA=

CAL – Crochet Along

Dieses Projekt häkeln wir als CAL – Crochet Along, das heißt alle gemeinsam und jeder der möchte kann mitmachen. Da ich meine Wetterdecke mit euch zusammen häkle, gibt es am Anfang noch keine Fotos vom fertigen Projekt. Dafür wirst du hier im Blog über das Jahr hinweg neue Beiträge mit kleinen Updates zu diesem CAL finden. Du kannst einfach mitmachen, indem du deine Wetterdecke beginnst und unter dem nächsten Beitrag deinen Fortschritt mit uns teilst. Ich freue mich auf eure rege Teilnahme und die vielen wunderbaren Ergebnisse!

Ipsum Presents

MTU0NDc1ODM1NCAtIDU0LjIyNi4zNi42MCAtIDA=

Vorkenntnisse: Wetterdecke häkeln

Ipsum Presents

MTU0NDc1ODM1NCAtIDU0LjIyNi4zNi42MCAtIDA=

Material: Wetterdecke häkeln

Du kannst deine Wetterdecke grundsätzlich mit jedem beliebigen Garn und einer passenden Nadelstärke häkeln, was jedoch die Größe beeinflusst. Mit Baumwollgarn wird die Decke recht schwer, aber angenehm klimatisiert. Polygarne oder Schurwolle sind leichter, aber oft nicht so angenehm und strapazierfähig.

Ipsum Presents

MTU0NDc1ODM1NCAtIDU0LjIyNi4zNi42MCAtIDA=

Größe: Wetterdecke häkeln

Da für die Wetterdecke an jedem Tag eine Reihe gehäkelt wird, entstehen über das Jahr 365 Reihen. Die Breite der Decke kannst du frei anpassen, indem du mit entsprechend mehr oder weniger Maschen beginnst.

Die Länge kann nur durch die Nadelstärke und Garnstärke beeinflusst werden, wobei die Nadelstärke zur Garnstärke passen muss.

Nadelstärke Länge (geschätzt!)
2,5 200 cm
3,0 220 cm
3,5 240 cm
4,0 260 cm

Am Besten du passt die Breite der Decke auf deine Bedürfnisse an, dabei hilft dir vielleicht die Größentabelle für Decken.

Du kannst am Ende auch noch eine Rand um deine Wetterdecke häkeln und damit die Farbwirkung beeinflussen und ringsherum für einen schönen Abschluss sorgen. Je nach Stärke des Randes lässt ich so auch noch die Breite vergrößern, damit sie beispielsweise als Tagesdecke besser über das Bett passt.

Ipsum Presents

MTU0NDc1ODM1NCAtIDU0LjIyNi4zNi42MCAtIDA=

Häkelanleitung: Wetterdecke häkeln

Mit dieser Häkelanleitung kannst du eine Wetterdecke häkeln. Die Wetterdecke wird in Reihen mit unterschiedlichen Farben und Mustern gehäkelt. Jeden Tag wird eine neue Reihe gehäkelt, so das am Ende des Jahres 365 Reihen entstehen. Dabei entscheidet die Temperatur darüber welche Farbe und das Wetter darüber welches Muster für einen Tag gehäkelt wird.

Ipsum Presents

MTU0NDc1ODM1NCAtIDU0LjIyNi4zNi42MCAtIDA=

Farbskala zum Wetterdecke häkeln

Wetterdecke häkeln - gratis HäkelanleitungAls erstes benötigst du eine Farbskala zum Wetterdecke häkeln. Du kannst die folgende Farbskala verwenden oder nach dieser Vorlage deine eigene entwickeln. Ich habe hier einen Regenbogen Verlauf in Kombination mit weiß gewählt und plane später einen weißen Rand um die Decke zu häkeln. Je nachdem ob du es lieber hell oder kräftig magst, wählst du hellere Farben in Pastelltönen oder satte Farben in kräftigen Tönen. Du kannst auch mehrere Töne einer Farbe verwenden, um für noch mehr Abwechslung zu sorgen, wenn beispielsweise die gleiche Farbe an mehreren Tagen aufeinander folgt.

Farbe Celsius Fahrenheit
von bis von bis
weiß 4°C 41°F
lila 5°C 8°C 42°F 48°F
blau 9°C 12°C 49°F 53°F
türkis 13°C 16°C 54°F 62°F
grün 17°C 20°C 63°F 69°F
gelb 21°C 24°C 70°F 76°F
orange 25°C 28°C 77°F 83°F
rot 29°C 32°C 84°F 90°F
pink 33°C 91°F

Tip: Wer in besonders kalten oder heißen Regionen lebt, sollte darüber nachdenken nach unten oder oben eine weitere Farbe anzufügen!

Ipsum Presents

MTU0NDc1ODM1NCAtIDU0LjIyNi4zNi42MCAtIDA=

Musterskala zum Wetterdecke häkeln

Als nächstes benötigst du noch eine Musterskala zum Wetterdecke häkeln. Du kannst die folgende Musterskala verwenden oder nach diesem Vorbild deine eigene entwickeln.

  • Schnee oder Hagel
  • Regen oder Schneeregen
  • Sonne
  • Bedeckt (stark Bewölkt, Wechselhaft)
  • Leicht bewölkt (wenige Wolken, vorheriger Name “klar”)
  • Nebel
  • Sturm
  • Gewitter

Ipsum Presents

MTU0NDc1ODM1NCAtIDU0LjIyNi4zNi42MCAtIDA=

Schnee oder Hagel

Bei Schnee oder Hagel habe ich mich für ein schönes Muster mit dicken Flocken entschieden. Das Muster hebt sich gut von anderen ab und man bekommt direkt einen Eindruck vom Wetter. Um auf dieses Muster zu häkeln musst du immer auf einer Flocke und zwischen zwei Flocken einstechen.

Ipsum Presents

MTU0NDc1ODM1NCAtIDU0LjIyNi4zNi42MCAtIDA=

Regen oder Schneeregen

Für Regen oder Schneeregen häkeln wir tiefer gestochene Maschen, die dann auf die unteren Reihen herab regnen. Je nach Muster der vorherigen Reihe kannst du zwischen den Maschen, Stäbchen, in die Flocken, zwischen den Flocken oder sogar eine ganze Reihe tiefer einstechen.

Ipsum Presents

MTU0NDc1ODM1NCAtIDU0LjIyNi4zNi42MCAtIDA=

Sonne

Das Sonnen Muster ist für die schönsten Tage des Jahres mit Sonnenschein und klarem Himmel gedacht. Es entstehen dabei hübsche Sonnenstrahlen, die sich über die ganze Reihe verteilen. Keine Angst, da wir vor jeder Verdopplung eine Masche frei lassen, bleibt die Anzahl immer gleich!

Ipsum Presents

MTU0NDc1ODM1NCAtIDU0LjIyNi4zNi42MCAtIDA=

Bedeckt (stark bewölkt, wechselhaft)

Das Bedeckt Muster ist für Tage gedacht, die stark bewölkt sind oder sehr wechselhaft. Es ist ein einfaches niedrigeres Muster mit festen Maschen. Damit ist es genauso trist wie das Wetter, aber gerade deshalb kommen die schöneren Muster um so besser zur Geltung!

Ipsum Presents

MTU0NDc1ODM1NCAtIDU0LjIyNi4zNi42MCAtIDA=

Leicht Bewölkt (wenige Wolken, vorheriger Name “klar”)

Dann gibt es ja noch diese Tage mit dem Wetter dazwischen, weder wirklich klar und sonnig, noch bedeckt und düster. Genau für diese Tage ist das Leicht bewölkt Muster gedacht, das ich vorher etwas irreführend mit “klar” benannt hatte. Dieses Muster ist auch recht einfach, aber ein wenig höher als das Bedeckt Muster.

Ipsum Presents

MTU0NDc1ODM1NCAtIDU0LjIyNi4zNi42MCAtIDA=

Nebel

Das Nebel Muster bildet kleine flache Schwaden, so wie in der richtigen Welt. Keine Angst, da wir vor jeder Verdopplung eine Masche frei lassen, bleibt die Anzahl immer gleich!

Ipsum Presents

MTU0NDc1ODM1NCAtIDU0LjIyNi4zNi42MCAtIDA=

Sturm

Für den Sturm häkeln wir ein Muster aus gekreuzten Maschen, das sieht hübsch unruhig aus und passt super zum Wetter.

Nachtrag: Es passt sogar noch besser als gedacht, denn die Maschen sehen nicht einfach nur aus wie Kreuze, sondern wie kleine Tornados!

Ipsum Presents

MTU0NDc1ODM1NCAtIDU0LjIyNi4zNi42MCAtIDA=

Gewitter

Für das Gewitter gibt es ein Muster mit Maschen, die wie Blitze senkrecht durch die Reihe schießen. Ich denke das wird auch ein tolles Bild geben und sofort an das richtige Wetter erinnern.

Ipsum Presents

MTU0NDc1ODM1NCAtIDU0LjIyNi4zNi42MCAtIDA=

Wetterdecke häkeln

Nun können wir Reihe für Reihe unsere Wetterdecke häkeln.

Denke aber bitte stets daran die Maschen zu zählen. Zumindest hin und wieder, andernfalls kann es passieren, das du ganz schiefe Ränder bekommst!!!

Als erstes solltest du dir überlegen, wann du deine Reihen häkeln möchtest. Du kannst sie täglich häkeln und zu einem festen Ritual machen, beispielsweise beim Kaffeetrinken, als Morgenritual oder jeden Abend zum Abspannen beim Fernsehen. Wenn du unter der Woche wenig Zeit hast, kannst du aber auch immer am Ende einer Woche alle Reihen auf einmal häkeln, beispielsweise jeden Sonntag. Dann solltest du dir aber täglich die Wetterdaten notieren, dies gilt auch, wenn du einmal nicht zum Häkeln kommst. Wenn du im Urlaub bist, kannst du die Wetterdaten deines Urlaubsortes verwenden oder jemanden zuhause mitschreiben lassen, je nachdem wie es dir besser gefällt. Wichtig ist nur das du dir ein festes Ritual überlegst, damit du auch dran bleibst. Je mehr Reihen sich aufgestaut haben, desto schwerer ist es hinterher zu kommen, daher ist ein regelmäßiger Rhythmus der Schlüssel zum Erfolg.

Ob du nun immer die höchste, tiefste, durchschnittliche Temperatur oder einen festen Zeitpunkt wählst, ist ganz dir überlassen. Manchmal ist es auch ganz sinnvoll ein wenig zu schummeln, um nicht zu viele gleiche Farben in Folge zu haben. Beim Wetter kannst du den überwiegenden oder gravierendsten Zustand verwenden, je nachdem welchen Eindruck du vom Tag hast. Sobald du die Wetterdaten für den ersten Tag gesammelt hast, kannst du deine Wetterdecke beginnen.

  • beginne in der Farbe für den ersten Tag
  • 1. Reihe: so viele Luftmaschen wie für die Breite nötig sind (gerade Maschenzahl notwendig!)
  • 2. Reihe: häkle das Muster für den Tag = Maschenzahl bleibt gleich
  • jede weitere Reihe: Kombination aus Farbe und Muster

 

Du kannst die Fadenenden gleich in der neuen Reihe mit einhäkeln, später mit dem Rand einhäkeln oder verstechen. Entscheide einfach was dir besser gefällt!

Ich würde mich sehr freuen, wenn du mit machst und uns bald deinen Fortschritt zeigst!

Ipsum Presents

MTU0NDc1ODM1NCAtIDU0LjIyNi4zNi42MCAtIDA=

CAL – Wettedecke häkeln

Hier findest du die Sammlung aller Beiträge zum CAL, so findest du sie leichter, indem du diesen Beitrag in deine Lesezeichen aufnimmst. Du kannst hier natürlich noch nachträglich deinen Fortschritt teilen, indem du die passende Woche aufrufst, selbst wenn du erst Jahre später mit machst.

Es ist nicht schlimm, wenn du noch nicht mit dem Häkeln der Wetterdecke begonnen hast. Heute machen wir uns erst einmal ein paar Gedanken zu Garn, Nadelstärke und Größe der Wetterdecke. Hier geht´s zum 1. Zwischenstand zum Wetterdecke häkeln am 3. Tag.

Wetterdecke häkeln - CAL - Zwischenstand - 1. WocheDie erste Woche ist vergangen und nun gibt es auch schon den 2. Zwischenstand zum Wetterdecke häkeln nach der 1. Woche. Hier habe ich dir genau aufgeschrieben, was ich warum gehäkelt habe. Außerdem findest du noch ein paar nützliche Tips zum Wetterdecke häkeln, sowie die erste Hochrechnung.

Wetterdecke häkeln - CAL - Zwischenstand - 2 WochenDie zweite Woche ist geschafft und es gibt natürlich einen neuen Zwischenstand zum Wetterdecke häkeln. Dieses Mal verrate ich euch, welches Garn ich verwendet habe.

Wetterdecke häkeln - CAL - Zwischenstand - 3 WochenUnsere Wetterdecke ist noch schon 3 Wochen lang und hier gibt es den Zwischenstand nach der 3. Woche. Neben dem aktuellen Fortschritt erfährst du in diesem Beitrag, wie du nachträglich an Wetterdaten kommst.

Wetterdecke häkeln - CAL - Zwischenstand 4 WochenWir haben schon 4 Wochen geschafft und sehen der Wetterdecke beim Wachsen zu. Hier gibt es nun den Zwischenstand nach der 4. Woche. Außerdem widmen wir uns in diesem Beitrag den lästigen Fadenenden!

Wetterdecke häkeln - CAL - Zwischenstand 5 WochenAuch nach der 5. Woche bereitet uns das Wetterdecke häkeln noch große Freude, auch wenn wir langsam aber sicher Frühlingsfarben herbeisehnen! Hier gibt es den neuen Zwischenstand nach 5 Wochen Wetterdecke häkeln und einen entscheidenden Tip für Späteinsteiger, die keine Lust zum Aufholen haben!

Wetterdecke häkeln - CAL - Zwischenstand - 6 WochenDa ist nun auch endlich der Zwischenstand nach der 6. Woche Wetterdecke häkeln. Überall ist es eisig kalt und die Wochen bleiben eher weiß. Hier siehst du warum die Wetterdecke auch einfarbig was her macht.

Wetterdecke häkeln - CAL - Zwischenstand 7 WochenSo sieht unsere gehäkelte Wetterdecke nach 7 Wochen aus. In dieser Woche gab es noch mehr weiß mit ein paar Farbklecksen. Aber schau doch selbst!

Wetterdecke häkeln - CAL - Zwischenstand 8 WochenSo geht Wetterdecke häkeln, wenn dem Wettergott schon in der 8ten Woche des Jahres die Ideen ausgegangen sind!

Wetterdecke häkeln - CAL - Zwischenstand - 9 WochenErfahre was ich mit der Wetterdecke in der 9. Woche am liebsten gemacht hätte und schau dir die neue Hochrechnung an!

Wetterdecke häkeln - CAL - Zwischenstand 10 WochenWie es aussieht, wenn mehr Farbe ins Spiel kommt, kannst du beim 10. Zwischenstand zum Wetterdecke häkeln nachlesen!

Kann man kalt häkeln? Schau dir die Wetterdecke nach der 11. Woche an und finde es heraus!

Nach 12 Wochen ist die Wetterdecke immer noch hauptsächlich blau, weiß und lila. Haben wir etwa ein besonders kaltes Jahr erwischt?

Wetterdecke Ein-Viertel, ja genau wir haben schon soooo viel geschafft! Schau dir an wie sie nach 13 Wochen Wetterdecke häkeln aussieht!

This personal copy has been created at Friday, 14. December 2018 for (, , ID-0).
Wetterdecke häkeln has been published at Terça-feira, 2. Janeiro 2018 by FP4Lisa.
© Ribbelmonster - https://pt.ribbelmonster.de/ - All rights reserved. These pages are protected by copyright, also if they are free available. Print or save copies for personal use only. Don´t copy, modify, distribute, publish, transmit or reproduce this content (text, images, design) or any part of it!

Your Comment

Your email address will not be published.Fields marked with * are required!

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>