Amigurumi – Wuscheligen Bären häkeln “Kuiro”

Ipsum Presents

Ipsum Presents

In dieser Anleitung wollen wir den wuscheligen Bären häkeln. Der Wuschelbär Kuiro ist super niedlich, aber mit dem wuscheligen Garn nicht ganz einfach zu häkeln. In dieser Häkelanleitung zeige ich dir Schritt für Schritt, wie du einen Bären mit wuscheligem Garn häkeln kannst.

Ipsum Presents

MTU0Mjc3ODIyNCAtIDU0LjIyMS43NS4xMTUgLSAw

Vorkenntnisse: Amigurumi – Wuscheligen Bären häkeln “Kuiro”

Ipsum Presents

MTU0Mjc3ODIyNCAtIDU0LjIyMS43NS4xMTUgLSAw

Material: Amigurumi – Wuscheligen Bären häkeln “Kuiro”

Ipsum Presents

MTU0Mjc3ODIyNCAtIDU0LjIyMS43NS4xMTUgLSAw

Größe: Amigurumi – Wuscheligen Bären häkeln “Kuiro”

Hier findest du die Größenangaben für den Amigurumi Wuschelbären Kuiro ohne Ohren.

Nadelstärke Garn
sitzend stehend
2,5 mm (gezeigtes Beispiel) Mix 10 cm 13 cm

Ipsum Presents

MTU0Mjc3ODIyNCAtIDU0LjIyMS43NS4xMTUgLSAw

Häkelanleitung: Amigurumi – Wuscheligen Bären häkeln “Kuiro”

Für unseren wuscheligen Bären häkeln wir zuerst Kopf und Körper mit wuscheligem Garn. Anschließend häkeln wir Arme, Beine, Ohren, Schnauze und Schwanz mit normalem Garn. Zum Schluss werden alle Teile zusammen genäht und eine Nase aufgestickt.

Ipsum Presents

MTU0Mjc3ODIyNCAtIDU0LjIyMS43NS4xMTUgLSAw

Kopf für wuscheligen Bären häkeln (1x)

Den Kopf für den wuscheligen Bären häkeln wir von oben nach unten in Spiralrunden mit ausschließlich festen Maschen. Wenn du den Kopf mit wuscheligem Garn häkelst, musst du ihn umkrempeln, bevor du die Sicherheitsaugen anbringst. Nur so wird der Effekt des Garns richtig sichtbar und du häkelst von da an auf der Innenseite weiter.

Ipsum Presents

MTU0Mjc3ODIyNCAtIDU0LjIyMS43NS4xMTUgLSAw

Körper für wuscheligen Bären häkeln (1x)

Den Körper für den wuscheligen Bären häkeln wir von unten nach oben in Spiralrunden mit ausschließlich festen Maschen. Wenn du den Körper mit wuscheligem Garn häkelst, musst du ihn umkrempeln wenn du fertig bist, damit der Effekt des Garns richtig zur Geltung kommt.

Ipsum Presents

MTU0Mjc3ODIyNCAtIDU0LjIyMS43NS4xMTUgLSAw

Arme für wuscheligen Bären häkeln (2x)

Die Arme für den wuscheligen Bären häkeln wir in Spiralrunden mit ausschließlich festen Maschen. Zum Schluss werden die Arme gefüllt und später mit dem Fadenende an den Körper genäht.

Ipsum Presents

MTU0Mjc3ODIyNCAtIDU0LjIyMS43NS4xMTUgLSAw

Beine für wuscheligen Bären häkeln (2x)

Die Beine für den wuscheligen Bären häkeln wir in Spiralrunden mit ausschließlich festen Maschen. Zum Schluss werden die Beine gefüllt und später mit dem Fadenende an den Körper genäht.

Ipsum Presents

MTU0Mjc3ODIyNCAtIDU0LjIyMS43NS4xMTUgLSAw

Ohren für wuscheligen Bären häkeln (2x)

Die Ohren für den wuscheligen Bären häkeln wir von der Spitze nach unten in Spiralrunden mit ausschließlich festen Maschen. Die Ohren werden nicht gefüllt, sondern nur flach gefaltet und später mit dem Fadenende an den Kopf genäht.

Ipsum Presents

MTU0Mjc3ODIyNCAtIDU0LjIyMS43NS4xMTUgLSAw

Schnauze für wuscheligen Bären häkeln (1x)

Die Schnauze für den wuscheligen Bären häkeln wir von Innen nach Außen in Spiralrunden mit ausschließlich festen Maschen. Die Schnauze wird später mit dem Fadenende ringsherum an den Kopf genäht und dabei gefüllt.

Ipsum Presents

MTU0Mjc3ODIyNCAtIDU0LjIyMS43NS4xMTUgLSAw

Schwanz für wuscheligen Bären häkeln (1x)

Den Schwanz für den wuscheligen Bären häkeln wir von der Spitze zum Ansatz in Spiralrunden mit ausschließlich festen Maschen. Zum Schluss wird der Schwanz gefüllt und später mit dem Fadenende an den Rücken genäht.

Ipsum Presents

MTU0Mjc3ODIyNCAtIDU0LjIyMS43NS4xMTUgLSAw

Wuscheligen Bären fertig stellen

Wenn du alle Teile fertig gehäkelt hast, kannst du den wuscheligen Bären fertig stellen. Als erstes nähst du den Körper mit dem Fadenende ringsherum an den Kopf. Dabei zeigen beide Öffnungen zu einander und wenn du möchtest kannst du die Anleitung zum zusammen nähen offener Teile nutzen.

Als nächstes steckst du erst einmal alle weiteren Teile mit Stecknadeln fest. So kannst du die Positionen testen und noch leicht korrigieren. Da man bei wuscheligem Garn keine Reihen und Runden erkennen kann, gibt es auch keine genauen Angaben zu den Positionen. Aber du kannst dich ganz einfach nach den Fotos richten. Außerdem ist es hilfreich, wenn du zuerst die Mittellinie an Kopf und Körper mit Stecknadeln markierst, indem du dich an den Augen orientierst.

Zuerst nähst du die Arme rechts und links an den Körper. Sie sitzen genau an den Seiten kurz unterhalb des Kopfes und haben den gleichen Abstand zur Mitte. Du kannst sie flach gefaltet annähen oder die Technik für Fadengelenke verwenden.

Als nächstes nähst du die Beine an die Unterseite des Körpers. Falte die Öffnung flach und verwende die Fadenenden. Sie sitzen in einer Linie parallel zu den Augen durch den Mittelpunkt der Unterseite des Körpers.

Nun kannst du den Schwanz mittig auf den unteren Teil des Rückens nähen. Der Schwanz ist das Gegengewicht, damit dein Amigurumi sitzen kann. Wähle die Position daher weise!

Anschließend nähst du die Ohren mit den Fadenenden auf den Kopf. Dazu faltest du sie flach und stellst sie auf eine Linie parallel zu den Augen, die durch die Mitte der Oberseite des Kopfes verläuft.

Zuletzt nähst du die Schnauze mit dem Fadenende einmal ringsherum an den Kopf. Die Schnauze sitzt genau zwischen den Augen und wird kurz vor Schluss gefüllt.

Nun kannst du dem wuscheligen Bären noch eine Nase aufsticken. Verwende dazu schwarzes Stopfgarn und sticke zuerst eine senkrechte Linie. Anschließend stickst du auf der oberen Hälfte der Nase so oft waagerecht um zwei Maschen, bis die Nase die gewünschte Größe hat. Fertig!

Ich hoffe es hat dir Spaß gemacht. Wenn du möchtest darfst du gern einen Kommentar mit einem Foto hinterlassen!

This personal copy has been created at Wednesday, 21. November 2018 for (, , ID-0).
Amigurumi – Wuscheligen Bären häkeln “Kuiro” has been published at Domingo, 4. Novembro 2018 by FP4Lisa.
© Ribbelmonster - https://pt.ribbelmonster.de/ - All rights reserved. These pages are protected by copyright, also if they are free available. Print or save copies for personal use only. Don´t copy, modify, distribute, publish, transmit or reproduce this content (text, images, design) or any part of it!

Your Comment

Your email address will not be published.Fields marked with * are required!

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>