Amigurumi – Partyhütchen häkeln

Amigurumi - Partyhütchen häkeln - alle Größen - Anleitung - kostenlose HäkelanleitungIn dieser kostenlosen Häkelanleitung zeige ich dir, wie du ganz einfach Partyhütchen häkeln kannst. Dabei kannst du jedes beliebige Garn verwenden und die Partyhütchen in jeder Größe für jedes Amigurumi häkeln.

Vorkenntnisse: Amigurumi – Partyhütchen häkeln

Material: Amigurumi – Partyhütchen häkeln

Häkelanleitung: Amigurumi – Partyhütchen häkeln

Amigurumi - Partyhütchen häkeln - alle Größen - Anleitung - kostenlose HäkelanleitungDie Amigurumi Partyhütchen häkeln wir von oben nach unten in Spiralrunden mit ausschließlich festen Maschen. Dabei häkeln wir zuerst ein Oberteil und dann das Unterteil und passen die Größe frei an. Du kannst dein Partyhütchen ganz nach belieben einfarbig, zweifarbig oder gestreift arbeiten und später noch Verzierungen anbringen.

Oberteil für Amigurumi Partyhütchen häkeln

Für das Partyhütchen häkeln wir zuerst das Oberteil. Dabei häkelst du so viele Runden, bis es die gewünschte Größe erreicht hat. Hierbei musst du nichts umrechnen, da wir recht langsam zunehmen und dadurch in jeder Runde gleich der echte Umfang erreicht wird. Sobald du fertig bist, machst du einfach mit dem Unterteil weiter.

Tip: Das Partyhütchen bekommt eine hübsche Größe, wenn es in etwa halb so viele Maschen in der letzten Runde hat, wie der Kopf des Amigurumis Maschen in der größten Runde.

Unterteil für Amigurumi Partyhütchen häkeln

Das Unterteil des Partyhütchens besteht lediglich aus einer Abschlussrunde. Du kannst hierbei das selbe Garn wie für das Oberteil verwenden, oder die Farbe wechseln. Ich finde die zweite Variante deutlich hübscher.

Partyhütchen fertig stellen und gestalten

Ansich ist dein Partyhütchen nun auch schon fertig. Nun kannst du es noch ein wenig aufpeppen und dekorieren. So zauberst du ganz einfach viele lustige und bunte Partyhütchen. Abschließend solltest du natürlich noch alle Fäden verstechen. Aber nun möchte ich dir ein paar hübsche Anregungen zeigen.

Amigurumi - Partyhütchen häkeln - alle Größen - kostenlose Häkelanleitung - Anleitung

Du kannst die Spitze deines Partyhütchens ganz unterschiedlich gestalten. Am einfachsten ist es natürlich sie so zu lassen, wie sie ist. Ein Pon Pon ist schnell selbst gemacht und einfach auf die Spitze genäht. Noch einfacher sind Perlen angenäht oder ein paar Fäden eingezogen.

Die gehäkelten Partyhütchen sehen einfarbig mit einer abgesetzten Abschlussrunde schon sehr hübsch aus. Du kannst sie aber auch gestreift häkeln, in dem du nach jeder, jeder 2. und mehr Runden die Farbe wechselst.

Natürlich können nachträglich auch noch Streifen, Perlen, Pailletten oder gehäkelte Punkte aufgenäht werden. Für die Punkte kannst du kinderleicht ein paar Kreise aus festen Maschen häkeln und in der letzten Runde mit einer Kettmasche schließen.

Schlussendlich kannst du die Partyhütchen einfach am Amigurumi Kopf annähen, zur Dekoration einfach mir aufsetzen, mit Stecknadeln befestigen oder noch mit einem Band zum binden oder aus Gummi versehen.

Wie du siehst gibt es sehr viele Möglichkeiten die gehäkelten Amigurumi Partyhütchen zu gestalten. Mit ein wenig Mut gelingen dir sicher auch zahlreiche hübsche Partyhütchen.

Damit sind wir auch schon wieder am Ende angekommen. Ich hoffe es hat dir wie immer Spaß gemacht und ich wünsche dir eine tolle Amigurumi Party! 😉

Terça-feira, 10. Novembro 2015, 14:00 Uhr - FP4Lisa - © Ribbelmonster - https://pt.ribbelmonster.de/